Leichte Sommer-Rezepte mit gernekoch

Leichte Sommer-Rezepte mit gernekoch

30 Grad im Schatten. Die Sonne brennt. Die Wassermelone spendet Wasser, stillt aber nicht den Hunger. Das Eis ist auch nicht wirklich sättigend. Der Magen knurrt. Der Gedanke, jetzt in die Küche gehen zu müssen, um zu kochen, verstärkt die Schweißbildung am ganzen Körper. Groß aufkochen bei Hitze? Kann man. Muss man aber nicht. Es geht auch schneller. Mit gernekoch lassen sich auch leichte Sommerrezepte im Denkelumdrehen auf den Teller zaubern.

Hitze ist kein guter Koch.

Dass man im Sommer auf schwere Kost verzichten sollte, ist allseits bekannt. Dass man im Sommer auf gernekoch verzichten sollte, ein Märchen. Vor allem im Sommer sind die gernekoch Produkte praktisch. Einfach und schnell, gerne gekocht. In 10 bis 15 Minuten lassen sich leichte Rezepte verwirklichen. Für den kleinen, aber auch für den großen Hunger.

Leichte Sommer-Rezepte. Einfach, schnell, gerne gekocht.

Nachfolgend ein einfacher Rezeptvorschlag. Dazu benötigen sie:

_gernekoch Gulaschsaft im 330g Glas
_gernekoch Chili con Caren im 330 Glas
_Toastbrot, Olivenbrot oder auch Ciabatta.
_Salz, Pfeffer, Gewürze (nach Belieben)

Zubereitung: Olivenbrotscheiben, Ciabattascheiben oder Toastbrot in einer Teflonpfanne leicht vorrösten. Die Pfanne davor etwas einfetten. Sonst gibt es Zwieback. Mit dem Messer die Brotscheiben halbieren (dritteln) oder in kleine Würfel schneiden. Jetzt alles erneut langsam erwärmen und dann nochmals rösten. Damit alles ganz knusprig wird.

Gleichzeitig den Gulaschsaft oder das Chili con Carne aus dem Glas in einen Top schütten und auf der Kochplatte langsam erhitzen. Sobald Gulaschsaft und Chili con Carne warm oder heiß genug sind, Topf vom Herd nehmen und den Inhalt in einen hohen Suppenteller schütten. Mit den gerösteten Bortstücken fein garnieren. Etwas Rucola-Salat als Deko dazu und schon ist ein leckeres Gericht fertig.


Für ganz Wagemutige: Statt dem Brot können auch natürliche Kartoffel Chips oder Nachos verwendet werden. Die sind leicht salzig und geben dem Gericht eine besondere Note. Dippend lässt sich so der Hunger stillen.

Malhlzeit.

die gernekoch Redaktion

Alle Kommentare