Vorkochen - das Geheimnis der Sterneköche

Vorkochen - das Geheimnis der Sterneköche

Wir kochen gerne. Und das seit Jahren. Für uns selber. Für unsere Familie. Für unsere Gäste. Regionale Zutaten und Frische sind uns dabei wichtig. Es macht uns sehr viel Spass, Zutaten neu zu kombinieren und dabei neue Aromen und Geschmäcker zu kreieren. Die freien Tage sind uns da die liebsten. Da können wir uns austoben. Für die anderen Tage haben wir ein Geheimnis. Eines, das längst keines mehr ist. Wir kochen vor. Ja. Vorkochen. Schließlich haben wir ja immer Hunger. Auch wenn die Zeit einmal knapper bemessen ist als es uns lieb wäre.


Vorkochen. Das Geheimnis der Sterneköche.

Was Sterneköche täglich machen, kann für uns Hobbyköche auch von Vorteil sein. Dann haben wir nämlich gutes Essen schnell am Teller. Denn frisch Gekochtes lässt sich haltbar machen und bei Bedarf zu einem leckeren Menü anrichten. Einkochen, Einlegen oder Trocknen - funktioniert und macht durchaus Sinn. Wenn ein Sternekoch also die Basis für seine Kreationen bereits Stunden oder Tage zuvor vorbereitet hat, dann spart er natürlich Zeit. Qualität und Geschmack bleiben erhalten. Guter Trick.

Als Gerneköche haben wir uns genau dieses einfache Prinzip zu Herzen genommen. Wir kochen vor. Und Sie brauchen nur mehr ihr Wunschmenü anrichten. Dabei verwenden wir für unsere Produkte nur ausgewählte Zutaten von regionalen Produzenten. Wir wählen diese sorgfälltig aus, schmecken alles fein ab und kochen sie mit Liebe vor. Danach füllen wir alles in saubere Gläser. Verschlossen werden sie nochmals erhitzt. Dadurch entsteht im Glas ein Überdruck, der beim Abkühlen ein Vakuum bildet. Der Inhalt ist vor Keimen geschützt und über 2 Jahre haltbar. Ohne Konservierungsstoffe, ohne Geschmacksverstärker und ohne künstliche Inhaltsstoffe.


Gutes zum Gernekochen.

Gut schütteln, Deckel abnehmen, erhitzen und warm genießen. So schnell kann ein gutes Essen zubereitet werden. Vom Rindsgulasch, über Chili con Carne, Beuschel, Gulaschsaft über eine leckere Kürbiscremesuppe oder Rindsuppe. Dazu noch ihre eigene Phantasie. Frittaten oder eine Palatschinken zur Suppe zum Beispiel. Oder Nockerln zum Gulaschsaft. Wem das immer noch zu viel Arbeit ist, der kann alles einfach pur genießen.


Vorkochen

Vorkochen ist kein Geheimnis. Gerne Vorkochen unsere Leidenschaft. Leidenschaft, die wir natürlich mit Ihnen teilen. Probieren Sie es einfach einmal aus. Mit unseren praktischen Boxen können Sie ihre Lieblingsprodukte auswählen und nach Hause liefern lassen. Oder Sie schauen bei einem unserer Partner vorbei.

Wir wünschen schon mal Mahlzeit.



die gernekoch Redatkion

Alle Kommentare