Essen im Glas - ein Besuch bei gernekoch

Essen im Glas - ein Besuch bei gernekoch

Wer gerne kocht, kocht gut. Wer gut kocht, kocht gerne. Kochen ist eine Leidenschaft. Ein Spiel. Mit Produkten und Zutaten, mit Farben und Geschmäckern. Mit Fantasie und Inspiration. Ein Probieren und Gustieren. Und es ist ein Spiel mit der Zeit. Wer gut kocht, braucht Zeit. Zeit, sich das Gericht oder das Menü erst einmal vorzustellen und auszudenken. Natürlich auch Zeit, richtig einzukaufen. Beim lokalen Bauern oder Fleischer. Im Bioladen. Oder man verwendet geerntetes aus dem eigenen Garten. Dann braucht es Zeit, alles einmal kochfertig zu machen. Ein ganz schöner Aufwand noch bevor eigentlich das Kochen beginnt. Diese Zeit erspart Ihnen gernekoch.

gernekoch kocht vor.

Ja. Wir von gernekoch kochen für sie vor. Wir machen nichts anderes als das, was viele Köche machen müssen. In jedem Restaurant. Ein Rindsgulasch entsteht nicht innerhalb von Minuten. Das wäre ein Wunder. Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Restaurant und bestellen ein Rindsgulasch. Nach ca. 10 - 15 Minuten ist dieses bei Ihnen am Tisch und Sie können es genießen. In dieser Zeit könnten der Koch und sein Team nicht alle bereits aufgezählten Arbeiten erledigen. Das braucht schon ein paar Stunden. Sie müssten in der Zwischenzeit mehr als nur ein Aperitiv zu sich nehmen.

Genau das, was ein Koch eben macht, damit Sie rasch zu ihrem guten Essen kommen, machen wir von gernenoch. Wir kaufen für Sie ein. Wir bereiten das Essen vor. Schneiden, schälen, waschen, würzen. Und wir kochen. Rindsgulasch, Rindssuppe, Gulaschsaft, Chili con Carne, Rindssuppe und Kürbiscremesuppe. Vorerst. Weil wir schon an neuen Speisen arbeiten.


Essen im Glas. Wegen der Haltbarkeit.

Sogfältig zubereitet, fein abgeschmeckt und mit Liebe gekocht füllen wir unser Essen in Gläsern ein. Und zwar so speziell, dass das Essen lange haltbar ist. Wie lange, das schreiben wir natürlich auf's Glas. Jetzt brauchen Sie nicht mehr so viel Zeit zum Kochen. Wer gerne gekochtes einfach so verzehren möchte, der braucht es nur auf herkömmliche Art zu erhitzen. Im Wasserbad (ohne Deckel bitte) oder in der Pfanne bzw. im Topf. Sie möchten die Microwelle dazu nehmen? Das geht auch. Muss man aber nicht. Sie wissen sicher warum.

Selbstverständlich können Sie aus gernekoch Gerichten auch ein viel größeres Menü zaubern. Mit ihrer Lieblingbeilagen. Semmelknödel zum Rindsgulasch. Oder Nudel und Reis zum Gulaschsaft. Ohne das klassische Würstel zu verschmähen. Eine gernekoch Rindsuppe mit selbst gemachten Fritatten oder Palatschinken. Herrlich.


Es liegt an Ihnen, was sie aus gernekoch machen. Es liegt an uns, was wir zu gernekoch machen. Mahlzeit.


gernekoch - gutes zum gernekochen
die gernekoch redaktiion

Alle Kommentare